„Jüdisches Leben – gestern und heute” – Kulturreise durch Deutschland und Polen

Diese Reise geht jüdischem Leben und Kultur in Deutschland und Polen nach.

In beiden Ländern gibt es seit über tausend Jahren jüdisches Leben und vor der Nazidiktatur und dem Holocaust waren einige der aktivsten und einflussreichsten Gemeinden der jüdischen Welt hier zu Hause. Heute sind die Gemeinden sehr viel kleiner, aber inzwischen auch wieder sehr lebendig.

Geschichte und heutiges Leben sollen nicht nur durch Stadtrundgänge, Museums- und Gedenkstättenbesuche, sondern auch durch Besuche von Synagogen, Gesprächen mit Mitgliedern jüdischer Gemeinden und Besuchen von jüdischen Restaurants und Kulturveranstaltungen erfahrbar werden.

3 Nächte Berlin
2 Nächte Warschau
3 Nächte Krakau inklusive Exkursion nach Auschwitz
2 Nächte Berlin

 

Reiseverlauf

Tag 1

 

Vormittags            

Individuelle Anreise zum Hotel in Berlin

 

Anschließend

Individueller Checkin

 

Mittags                   

Individuelles Mittagessen

 

Nachmittags         

Treffen aller Teilnehmenden in der Hotellobby und herzliche Begrüßung durch Ihre Reiseleitung.

 

Anschließend       

Stadtrundfahrt durch Berlin mit dem Bus

 

Abends                   

Begrüßungsessen

 

Tag 2

 

Vormittags            

Bei einer Führung durch das Jüdische Museum Berlin tauchen Sie in die über tausendjährige Geschichte und Kultur des deutschen Judentums ein.

 

Mittags                   

Individuelles Mittagessen

 

Nachmittags         

Sie besuchen das Haus der Wannseekonferenz und beschäftigen sich mit der Geschichte des Antisemitismus und des Judenhasses, der Gewaltherrschaft der Nazis und vor allem mit der „Endlösung der Judenfrage“, deren Umsetzung während der sogenannten Wannseekonferenz erörtert und beschlossen wurde.

 

Anschließend       

Besuchen Sie einige Denkmäler, die an die jüdische Bevölkerung Berlins und den Holocaust erinnern.

 

Abends                   

Gemeinsames Abendessen

 

Tag 3

 

Vormittags            

Wie erinnert sich ein Land, eine Stadt, eine Gesellschaft an seine eigene Geschichte und an seine eigene Bevölkerung? Wie wird dies erzählt und wie manifestiert sich dies im Bild eines Ortes?

Diesen und anderen Fragen gehen Sie auf einem „Erinnerungsrundgang“ nach, bei dem Sie unterschiedliche Orte vergangenen, aber auch heutigen jüdischen Lebens und das Holocaust Mahnmal besuchen.

 

Mittags                   

Individuelle Mittagspause

 

Nachmittags         

Sie besuchen eine Synagoge und hören bei einer Führung etwas von der Geschichte des Ortes.

Bei einem anschließenden Gespräch mit dem Rabbiner und/oder  Mitgliedern der Gemeinde können Sie sich über das moderne jüdische Leben in Berlin informieren.

 

Abends  

Individuelles Abendessen

 

Anschließend

Besuch einer Kulturveranstaltung

 

Tag 4

 

Vormittags            

Freizeit

 

Mittags                   

Individuelles Mittagessen

 

Nachmittags         

Transfer zum Bahnhof

 

Anschließend       

Zugfahrt von Berlin nach Warschau

 

Abends  

Ankunft in Warschau

 

Anschließend       

Transfer zum Hotel, Checkin und kurze Pause

 

Anschließend       

Gemeinsames Abendessen

 

Tag 5

 

Vormittags

Sie besuchen das moderne Polin Museum, das die über tausendjährige Geschichte der polnischen Juden eindrucksvoll und umfassend darstellt.

Ein individueller Rundgang  mit Audioguides gibt Ihnen die Möglichkeit sich ganz nach Ihren individuellen Interessen umzusehen.

 

Mittags                   

Individuelles Mittagessen

 

Anschließend       

Gemeinsamer Spaziergang durch die teilweise wiederaufgebaute Warschauer Altstadt mit Stadtmauer, Marktplatz und Königsschloss.

 

Anschließend       

Freizeit

 

Abends                   

Individuelles Abendessen

 

Tag 6

 

Vormittags            

Bei einem geführten Rundgang durch das ehemalige jüdische Ghetto und umliegende Straßen erfahren Sie noch mehr über die Geschichte der Warschauer Juden, vor allem über die Zeit der deutschen Besatzung während des Zweiten Weltkriegs, die Lebensbedingungen, die Transporte in die Vernichtungslager sowie über den Aufstand und die Liquidierung des Ghettos.

 

Mittags                   

Individuelle Mittagspause

 

Nachmittags         

Zugfahrt von Warschau nach Krakau

 

Nachmittags

Ankunft in Krakau, Transfer zu Ihrem Hotel, Checkin und kurze Pause.

 

Anschließend       

Bei einem gemeinsamen Spaziergang durch die Krakauer Altstadt geht es hinauf auf den Wawel-Hügel mit dem königlichen Schloss und der Krönungskirche, hinter zur Jagelonien Universität, einer der ältesten in Europa und  hinüber zum Großen Markplatz mit der eindrucksvollen Marienkirche und den berühmten Tuchmacherhallen.

 

Abends                   

Gemeinsames Abendessen in einem jüdischen Restaurant mit Klezmer-Musik

 

Tag 7

                      

Vormittags            

Bei einem geführten Rundgang durch den ehemals jüdischen Stadtteil Kazimierz kommen Sie der vielseitigen Geschichte der Krakauer Juden und Ihrem Einfluss auf das Leben in Polen näher.

Sie besichtigen Synagogen, den alten Friedhof und sehen auch Orte an denen der Film „Schindlers Liste“ gedreht wurde.

Bei einem anschließenden Besuch des jüdischen Gemeindezentrums hören Sie noch etwas über das jüdische Leben während des Kommunismus und im heutigen Polen.

 

Mittags                   

Individuelles Mittagessen

 

Nachmittags         

Freizeit

 

Vorschlag

Besuchen Sie Schindlers Fabrik mit der multimedialen Ausstellung über die deutsche Besatzung Krakaus und die Zeit des Zweiten Weltkriegs.

 

Abends                   

Individuelles Abendessen

 

Tag 8

 

Morgens                

Der heutige Tag steht im Zeichen des Holocaust und beginnt mit einem einführenden Besuch des Krakauer Ghettos sowie der Vorbeifahrt am ehemaligen Arbeitslager Plaszow.

 

Anschließend       

Fahrt mit dem eigenen Bus nach Oświęcim

 

Anschließend       

Bei einem geführten Besuch durch die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz und des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau wird Ihnen die grausame Geschichte der Lager und das Schicksal der dort inhaftierten, zu Zwangsarbeit getriebenen und ermordeten Menschen vor Augen geführt. Sie sehen deren Hinterlassenschaften und verschiedene Formen des heutigen Gedenkens.

 

Mittags                   

Individuelles Mittagessen

 

Nachmittags

Rückfahrt nach Krakau

 

Abends                   

Gemeinsames Abendessen

 

Tag 9

 

Morgens                

Freizeit

 

Vorschlag

Lassen Sie bei einem individuellen Bummel durch die Altstadt einfach die Seele baumeln und erstehen vielleicht einige lokale Souvenirs oder besuchen die Galerie der polnischen Kunst des 19. Jahrhunderts oder das Historische Museum der Stadt Krakau beide gelegen am Rynek Glowny (Großer Marktplatz) oder Sie machen im “Manggha” Museum japanischer Kunst und Technologie kurzerhand eine halbe Weltreise.

 

Mittags                   

Individuelles Mittagessen

 

Nachmittags         

Transfer zum Bahnhof

 

Anschließend       

Zugfahrt von Krakau nach Berlin

 

Abends

Individuelles Abendessen im Zug

 

Anschließend

Ankunft in Berlin, Transfer zu Ihrem Hotel und Checkin

                 

Tag 10

 

Ganztägig              

Freizeit

 

Vorschlag

Besuchen Sie das Deutsche Historische Museum, die Museumsinsel oder ein anderes der vielen Berliner Museen

Oder

Individuelle Exkursion zur Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Oder

Individueller Ausflug nach Potsdam mit seinen ehemals königlichen Gärten und Schlössern (z.B. Cecilienhof: Schauplatz der Potsdamer Konferenz oder Sans Souci: Sommerpalast Friedrich des Großen)

 

Mittags

Individuelles Mittagessen

 

Abends                   

Lassen Sie bei einer gemeinsamen Reflektionsrunde die Eindrücke und Erlebnisse der Reise Revue passieren und diskutieren Sie noch offene Fragen.

 

Anschließend

Abschiedsessen

 

Tag 11

 

Tagsüber               

Nun heißt es Abschiednehmen und individuelle Heimreise



GermanUSA