Title Image

Gesang & Qigong Mehrstimmigkeit und Qi-Fluss. Ein fünftägiger erholsamer Workshop im Mecklenburgischen (26. – 30. Juni 2020)

Atem, Gesang und Qigong sind eine wunderbare Kombination für Körper, Geist und Seele. Und das inmitten der wunderschönen Landschaft Mecklenburgs.

Der Workshop richtet sich an alle, die ihre Stimme zum Klingen und ihren Körper in Bewegung bringen wollen. Sie ist sowohl für Anfänger als auch fortgeschrittene SängerInnen und Qigong-Übende geeignet. Im Zusammenspiel von Qigong und Gesang können wir Verspannungen erkennen und lösen, was zu einer Wohlspannung führt, den Geist beruhigt, die Bewegungen beim Qigong leicht und fließend werdend lässt und zu einer freien Tongebung und gelöstem Gesang führt.

Die Vormittage werden wir mit Qigong und Gesang ausfüllen und die Nachmittage bieten genug Zeit um ganz individuell die Seele baumeln zu lassen oder mit anderen verschiedene Aktivitäten und Ausflüge zu unternehmen.

Morgens, mittags und abends werden wir meist gemeinsam essen und an einigen Abenden nochmals zusammen Qigong machen und singen.

Gesang: Annette Isenbart
www.stimme-und-erfolg.de

Singen ist die älteste und ursprünglichste Ausdrucksform des Menschen. Singen ist wohltuend für Körper, Geist und Seele und fördert Beziehungen und Gemeinschaft.  Deshalb liegt der Schwerpunkt beim Gesangsteil dieses Workshops auf dem gemeinsamen Singen von 2 – 4 stimmigen Liedern unterschiedlicher Stilrichtungen und Epochen.

Bulgarische Folklore singt man mit einer anderen Klangfarbe, als beispielsweise einen Popsong. Wir wollen für jedes Lied einen ganz spezifischen Sound kreieren und bedienen uns dafür den entsprechenden Stimmfunktionen. Wie man diese ohne Anstrengung meistert, werden wir gemeinsam entdecken.

Notenkenntnisse sind nicht erforderlich! Audio-dateien zum Üben stehen ab Ende April zur Verfügung

Qigong: Gerrit Book
www.qigong-gesellschaft.de/dqgg/gerrit-book

Zu Beginn der jeweiligen Qigong-Einheiten werden wir mit verschiedenen einfachen Qigong-Übungen wie Beckenkreisen, Klopfungen und verschiedenen Lauten das Qi in Bewegung bringen und versuchen es wahrzunehmen und werden so auch gleich eine Brücke zum gesanglichen Teil des Workshops bauen.

Außerdem werden wir den ersten Teil einer sehr schönen Qigong-Form, der „Zwanzig Brokate“, erlernen. Dabei handelt es sich um eine relativ moderne Qigong-Form, die aber Anleihen bei den antiken „Acht Brokaten“ (Baduanjin) nimmt. Sie ist sehr vielseitig, da sie nicht nur unterschiedliche Übungselemente und Bewegungen in sich vereint, sondern auch, weil sich die Übenden unterschiedliche Richtungen des Raumes aneignen und der Körper gleichzeitig immer wieder zentriert und die eigene Mitte spürbar wird.

Lernen, üben und erleben, d.h. aktive und meditative Phasen werden sich abwechseln und es wird immer die Möglichkeit für Gespräche und Austausch geben.

Unterbringung / Verpflegung
Wir werden überwiegend in Doppelzimmern wohnen (Einzelzimmer auf Anfrage und Aufpreis begrenzt möglich) und an fast allen Tagen werden wir mit drei Mahlzeiten verpflegt.

Weitere detaillierte Informationen:
Bitte kontaktieren Sie uns per Email.

GermanUSA